Konzentration und Medien

von Claudia Völkening

Auswirkungen von Tablet und Co.

Antrieb und Ausdauer sind wichtige Faktoren zum Erfolg

Laptop als Kreativkiller?
Laptop als Kreativkiller?

In unseren Kursen und auch in zahlreichen Gesprächen mit Eltern, Pädagogen und auch allgemein mit Erwachsenen ist die Nutzung von Tablet, Handy, PC und Co. immer wieder ein Thema.

Als regelmäßige Nutzerin dieser Medien kenne ich die Vorteile und sie liegen auf der Hand. Termine, Unterlagen, Skizzen, inzwischen sogar meine Sketchnotes kann ich an diesem Ort vereineinen.

Auf der anderen Seite werden die Medien auch für Spiele genutzt. Diese funktionieren in der Regel in der Abfolge von "Aktion und Reaktion" sowie Belohnung und Erfolg. Eine prima Mischung für einen schönen Zeitvertreib.

Unser reales Leben erfordert jedoch immer wieder Eigeninitiative, ohne Bestätigung und sofortige Rückmeldung und Applaus. Wir müssen uns permanent aus Informationen eigene teilweise komplexe Zusammenhänge erarbeiten. Das nehmen die Spiele ab. In Wort und Bild wird alles gezeigt und wir können entspannen. Wir sollten uns also nicht zu sehr an diesen Modus gewöhnen.

In den letzten Tagen wurde ich auf einen Artikel aufmerksam, der sich mit der Vorstellungskraft auseinandersetzt sowie deren Auswirkung. Einge gute Perspektive und nicht vergessen: "Die Dosis macht das Gift."

Zurück