Vom Strudelwurm

von Kristian Stelter

ZRM Priming Begabungsblick
ICH - Kopf UND Bauch zählt

Am ersten März Wochenende war es endlich soweit. Nachdem wir zwei Tage zuvor die Eltern der Teilnehmer über die Inhalte und den Ablauf des Trainings ausgiebig informiert hatten, konnten Claudia Völkening und ich endlich die Jugendlichen im grossen Konferenzraum des Unternehmerinnen Zentrums in Hannover begrüßen.

Gemeinsam mit 12 jungen Menschen starteten wir in die spannenden Themen des Zürcher Ressourcen Modells. Die anfängliche Skepsis wahr schnell verflogen und nach weniger als einer Stunde arbeiteten wir alle schon sehr vertraut miteinander.

Es wurde viel gelacht und gelernt. Der respektvolle und freundliche Umgang der Jugendlichen untereinander schuf einen für alle angenehmen Rahmen, in dem jeder soviel Persönliches einbringen durfte, wie er wollte, aber jederzeit sicher sein konnte, dass seine Grenzen berücksichtigt wurden. Diese Basis des Vertrauens ist unerlässlich im Ausbau seines SELBSTmanagements.

Nach sechs Stunden in einem Wechsel von theoretischen und praktischen Abschnitten, sowie ausreichenden Pausen, in denen für das leibliche Wohl gesorgt war, entließen wir die Jugendlichen, ein bisschen müde, aber gut gelaunt in den Samstagabend.

Wir freuen uns schon jetzt riesig auf Teil zwei und drei dieses Trainings.

 

Hinweis: Dr. Maja Storch und Dr. Frank Krause haben mit Zürcher Ressourcen Modell - ZRM® einen Lösungsweg für mehr Selbstwahrnehmung entwickelt. Bewusstes und Unbewusstes werden verknüpft und mit wissenschaftlich nachprüfbaren Methoden nachhaltig trainiert.

Zurück