Die Geschichte geht weiter

von Kristian Stelter

ZRM Priming Begabungsblick
ICH - Kopf UND Bauch zählt

Im März fanden zwei der drei Termine unseres Trainings ZRM® für junge Menschen statt. Am ersten März Wochenende legten wir die Basis für einen erfolgreichen Kurs. Neben den Grundlagen, was ist eigentlich ZRM® und warum soll das zu mehr Selbstmanagement-Kompetenz führen, ging es auch darum, dass die Teilnehmer untereinander Vertrauen aufbauten. Da das Training davon lebt, dass die Teilnehmer sich öffnen und persönliche Erfahrungen einbringen, ist Vertrauen unerlässlich für die Arbeit mit uns Trainern und den anderen Teilnehmern.

Wie gut sich diese Vertrauensbasis entwickelt hat, konnten wir am zweiten Wochenende erfahren. Jeder Teilnehmer brachte sich ein und durch das wertschätzende Miteinander konnte sich jeder darauf verlassen, dass seine persönlichen Grenzen bedingungslos respektiert wurden. Herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Teilnehmer.

Für uns Trainer machte es unheimlich viel Spaß zu sehen, wie die Jugendlichen sich einbrachten und durch ihre Wissbegier den Tag bereicherten. Es ist zwar schön, wenn unsere Planungen aufgehen, aber es ist perfekt, wenn alle Beteiligten miteinander mehr daraus machen.

Nachdem am ersten Trainingstag der Strudelwurm als Metapher erläutert wurde, brachte eine Teilnehmerin zum zweiten Training eine Loom-Variante des Wurms mit, sodass der Kurs jetzt mit "Frau Strudelwurm" ein eigenes Maskottchen besitzt.

Natürlich wurde wieder viel gelacht und auch weiter am Verständnis von Verstand und emotionalen Gedächtnis gearbeitet, sowie die selbst identifizierten Ziele weiter verfeinert.

Nach weiteren sechs Stunden endete auch der zweite Trainingstag mit zufriedenen jungen Menschen und Trainern, die sich schon jetzt auf das nächste Treffen im April freuen.

 

Hinweis: Dr. Maja Storch und Dr. Frank Krause haben mit Zürcher Ressourcen Modell - ZRM® einen Lösungsweg für mehr Selbstwahrnehmung entwickelt. Bewusstes und Unbewusstes werden verknüpft und mit wissenschaftlich nachprüfbaren Methoden nachhaltig trainiert. Wir bieten dieses Training neben dem hier Beschriebenen auch für Erwachsene an.

Zurück