Blick ins Konzentrationstraining

von Claudia Völkening

Jede Gruppe ist anders!

Immer gleiches Material - immer unterschiedlich

Marburger Konzentrationstraining

Der Ablauf vom Training ist formal immer gleich:

  1. Begrüßung und Bewegungsspiel
  2. Entspannungsgeschichte (Punkte)
  3. Konzentrationsübung (Punkte)
  4. Spiel zur Förderung der Aufmerksamkeit (keine Punkte)
  5. Konzentrationsübung (Punkte)
  6. Gesellschaftsspiele

Ja, immer achte ich auf die Themen Selbstwert und Persönlichkeit, bestärke und mache auf Stärken aufmerksam. Es gibt viel Lob und Anerkennung. Das Material ist immer gleich, also fast.

Kuchen für alle

Kuchen nach dem Training

In diesem Training brachte ein Junge Geburtstagskuchen für alle TeilnehmerInnen mit. Da war die Freude groß! Nach dem Pflichtprogramm haben wir gemeinsam den leckeren Kuchen gegessen. Hm, es ist wirklich gut, wenn die Mutter gut Kuchen backen kann.

Abgesehen von dem leckeren Kuchen, zeigt es mir, dass die Gruppe wichtig ist. Die Kinder mögen und schätzen sich. Ein gutes Signal.

Spiele ausprobieren

Gesellschaftsspiele finden die Kinder dann doch immer alle gut. In so einer logopädischen Praxis ist es nahezu wie im Spielwarenladen.

Wir können lustige Spiele zur Unterhaltung oder Erinnerung an Kindergartentage spielen, oder auch Herausforderungen entdecken. Jede Woche kann es anders sein. Immer finden sich kleine Gruppen, die gemeinsam spielen wollen.

Auf dem Bild sehen wir Tandrix. Gar nicht so einfach. So manche Eltern hätten nicht gedacht, dass ihr Kind daran Freude hat.

Alte Liebe wecken

In einer Gruppe wird es zum Ende sehr laut. Also, ich meine: "Sehr laut!"

Beim dritten Training kam eine Gruppe darauf: "Wir mögen alle Beyblades! -  Nächste Woche bringen wir die mit."

Klar, sind sie überpünktlich beim Training, damit vorher noch gespielt werden kann.

Aber nie ist es ein Problem wenn ich sage: "Los Jungs, jetzt wollen wir starten!" Dann werden die Arenen nebst Beyblades in die Fensterbank geräumt und erst zur Spielzeit wieder angerührt.

Ja, aber laut ist es dabei. Sehr laut und sehr turbulent. Und siehe da, Frustrationstolleranz können wir hier auch gut üben - die alten Blades sind viel besser...

Spielregeln lesen

- wer hätte den Jungs das zugetraut?

Aber wer im Training lernt, Schritt für Schritt vorzugehen - der schafft ja wohl auch eine Anleitung ohne Hilfe...

Was mich zusätzlich freut: die Kinder kommen gern. Gemeinsam überlegen wir, was in der Schule von den Übungen übertragen werden kann. Was könnte von Nutzen sein? Wie kann ich das anwenden - das stößt immer auf Interesse.

Im Januar geht es weiter...

Marburger Konzentrationstraining

Infoabend: Mittwoch, 05.12.2018 um 19 Uhr in Pattensen!

Voraussichtliche Trainings für die Kinder und Jugendlichen:

12.01. - 26.01. - 09.02. - 23.02. - 16.03. -23.03.19 jeweils am Samstag Vormittag

Elternabende:

Mittwoch: 09.01. - Fr. 22.02. - Fr. 22.03.19 jeweils ab 18:00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass es sich um geplante Termine handelt und sich einzelne Trainings oder Elternabende sich bis Beginn des Kurses ändern können.

Jeweils am Samstag in der Zeit von 9:00 bis 10:30 bzw. 11:00 bis 12:30 Uhr findet das Training in der Logopädischen Praxis Anja Parzies in Pattensen statt.

Download der Anmeldung zum MKT 2019

MKT-Konzentrationstraining_2019.pdf (109,3 KiB)

Zurück