SENG-Texte

Hochbegabung in Familien bedeutet: Leben und Lernen mit hochbegabten Kindern. Praxistexte für neue Ideen und mehr Verständnis.

Die SENG-Elternkreise finden regelmäßig statt. Die Eltern hochbegabter Kinder nutzen den Austausch, um neue Ideen zu erarbeiten oder einfach nur verstanden zu werden. 

Neben dem Begleitbuch bauen wir eine SENG-Bibliothek mit Texten auf. Sie alle sind für Eltern hochbegabter Kinder sinnvoll. Kurze Impulse und Perspektiven ermöglichen neue Ansätze.

Analog zu SENG-USA bauen Bianka Kröger, Martina Rosenboom und Claudia Völkening  eine SENG-Bibliothek mit deutschsprachigen Texten auf. 

Wir sind überzeugt, dass Eltern enorme Kompetenzen haben und gut voneinander profitieren können. Außerdem wissen wir aus jahrelanger Erfahrung in der Beratung: „Eltern hochbegabter Kinder fühlen sich manchmal allein und unverstanden.“ Einige Eltern stecken fest und brauchen neue Ideen.

Der moderierte Austausch hilft gemeinsam neue Ideen zu entwickeln. Zusätzlich nutzen wir gerne Texte und in unserem Begleitbuch auch weiterführende Impulse. Abbildungen und Reflexion helfen für eine Veränderung. 

Die SENG-Texte unterstützen unsere Arbeit. Einige sind voller Ideen und Ansätze, andere provokant. 

Du bekommst 24 Monate Zugang zu den SENG-Texten und kannst sie für dich nutzen.

Wie helfen Eltern die SENG-Texte?

SENG-Texte sind aus der Wissenschaft und aus der Praxis. Sie helfen Eltern eine neue Perspektive zu finden.

Es finden sich Texte zu verschiedenen Themen rund um das Thema Hochbegabung. Du kannst überlegen, was genau zu dir passt bzw. eine komplett andere Haltung daraus ziehen. Die Texte sind nach Themen sortiert und beziehen sich bewusst nicht aufeinander. 

Du hast aktuelle Texte, die hoffentlich Ideen für deine Frage liefern. Falls du gut in Englisch bist, dann kannst du auch gerne in SENG-USA lesen.

Die SENG-Texte aus den USA beziehen sich auf die dortigen Werte, Schulsystem (Bsp. Homeschooling) und sind nicht immer übertragbar. Leben und Lernen findet in verschiedenen Ländern anders statt. Die Werte und Normen weichen in wichtigen Punkten ab, aber auch die örtlichen Förder- und Fordermaßnahmen.

Welche Themen sind vorbereietet?

Folgende Ordner haben wir angelegt:

  1. Merkmale hochbegabter Kinder
  2. Kommunikation – Die Grundlage der Beziehungen
  3. Motivation, Enthusiasmus und Underachievement
  4. Disziplin und Selbstmanagement
  5. Intensität, Perfektionismus und Stress
  6. Idealismus, Unglücklichsein und Depression
  7. Bekanntschaften, Freunde und Peers
  8. Einzelkinder und Geschwister
  9. Werte und Tradition
  10. Die Komplexität erfolgreicher Kindererziehung
  11. Verschiedenes

Die Themen richten sich aus nach dem Buch von James T. Webb „Hochbegabte Kinder“

Die SENG-Texte sind noch im Aufbau, deshalb bekommst du einen günstigen Zugang. In den nächsten Wochen und Monaten wird der Bestand an Texten ständig wachsen. Alle weiteren Texte kannst du natürlich ebenfalls nutzen. Falls ein Text zu einem Thema dringend fehlt, dann melde dich gerne. Vielleicht haben wir ihn schon, aber das Layout fehlt noch oder ein anderes Detail.

Leben und lernen mit hochbegabten Kindern. Nutze die SENG-Texte für deine Familie.

Du bekommst 24 Monate Zugang zu den SENG-Texten und kannst sie für dich nutzen.

Können Lehrer:innen die SENG-Texte ebenfalls nutzen?

Ja, auch Lehrerinnen und Lehrer sowie Erzieherinnen und Erzieher profitieren von den SENG-Texten. 

Du kannst dich mit diesen Texten leicht in die Situation von einem hochbegabten Kind hinein versetzen. Der hohe Praxisbezug unterstützt dich die verschiedenen Themenbereiche ohne „Fach-Chinesisch“ leicht zu verstehen. 

Falls du eher ein Fachbuch suchst, in dem du viele Ideen, Herausforderungen und Hürden nachlesen möchtest, dann empfehle ich dir: „Doppeldiagnosen und Fehldiagnosen bei Hochbegabung.“ von James T. Webb. Es greift Zusammenhänge für Fachpersonen auf. 

Oder wähle den Praxisratgeber von Claudia Völkening, der für den Grundschulbereich leicht in das Thema einführt. „Hochbegabte Schüler erkennen, verstehen & fördern“ ist im Lehrerfachverlag erschienen.

Wer ist James T. Webb?

SENG James T Webb berücksichtigte erstmals die Gefühle hochbegabter Kinder und richtete den Fokus auf die Eltern

James T. Webb ist einer der ersten bekannten Wissenschaftler, der die Gefühle hochbegabter Kinder berücksichtigte.

Mit den SENG-Elternkreisen stärkte er die Eltern hochbegabter Kinder. Sie sind lebenslange Begleiter ihrer Kinder und brauchen Austausch mit anderen Eltern hochbegabter Kinder. 

Die Organisation SENG ist noch heute aktiv und bildet weiterhin Moderatoren aus, die weltweit tätig sind. 

Er hat erkannt, dass nicht nur schulische Herausforderung wichtig ist, um glücklich zu sein. Eltern können viel für ihre Kinder erreichen und sie auf vielfältige Weise unterstützen. In Deutschland bietet unser Team aktuell die SENG-Elternkreise an. 

Du bekommst 24 Monate Zugang zu den SENG-Texten und kannst sie für dich nutzen.